Wortliste
Adel
Brief
Buchstabe
Dialekt
Ironie
ironisch
klassisch
Kritik
Ohr
progressiv
romantisch
Tier
Witz
Struktur
(Wenn Sie im oberen Fenster »Wortliste« ein Stichwort auswählen, erscheint hier ein Überblick über die Gliederung des betreffenden Wortartikels.)
Semantik 
1. ›Parodie, unernsthafte oder komische (dabei vorgeblich aber ernsthafte) Behandlung eines Gegenstandes; Spott‹, auch ›Einschränkung oder (partielle) Zurücknahme einer Aussage oder eines Gedankens; bewusste Darstellung eines Gegen­standes unter mannigfachen, auch und gerade wider­sprüchlichen Aspekten‹.
2. ›als widersinnig erscheinendes, unfreiwillig (und gegebenenfalls gegen den Willen des Betrachters) komisch wirkendes Begegnis, Geschehen, überhaupt Phänomen, das wie die Auswirkung oder das Ergebnis des Spiels, der Laune einer höheren Macht erscheint‹.
3. ›Witz, Esprit, ironisches Vermögen, Fähigkeit, treffend zu spotten, ironisch zu sein; auf (Selbst)reflexion beruhende Überlegenheit, (schalkhafte) Distanz zum Gegenstand, zum Kommunikationspartner wie zu sich selbst; intellektuell-emotionale Libertinität; Lebendigkeit, Reichtum der Darstellung; Überlegenheit eines Autors über seinen Stoff, Unparteilichkeit‹.
4. bei Hegel (im Zusammenhang seiner kritischen Wendung gegen Ironie) ›romantische Schule, Gesamtheit derjenigen Autoren, in deren literarischen Werken sich Ironie findet und/oder die Ironie als literarisches Gestaltungsprinzip propagieren‹.
Belege 
Belege werden angezeigt, wenn Sie im oberen Feld »Semantische Informationen« einem entsprechenden Belegverweis folgen.

Dunkelblau markiert erscheinen Belege für das im Artikel behandelte Wort.

Hellblau markiert erscheinen Belege für andere im Zusammenhang des Artikels relevante Ausdrücke, z. B. wortbildungsverwandte Einheiten.

Kurztitel werden erläutert, wenn Sie mit der Maus darauf zeigen.
97008 Besucher bislang. :: Admin Login