Wortliste
Struktur
(Wenn Sie im oberen Fenster »Wortliste« ein Stichwort auswählen, erscheint hier ein Überblick über die Gliederung des betreffenden Wortartikels.)
Semantik 
2. zu Ironie2: ›als widersinnig erscheinend, unfreiwillig (und gegebenenfalls gegen den Willen des Betrachters) komisch wirkend, wie die Auswirkung oder das Ergebnis des Spiels, der Laune einer höheren Macht erscheinend‹; Spezialisierung zu 1.
Belege 
[1] Willkomm, Europamüd. I (1838), 205: Ein Mensch wie Bardeloh sollte nicht Vater sein! Dieser ironische Zufall kann den großen Menschen zu einer That verleiten, die gewiß immer eine unsittliche bleiben würde, wenn auch der Conflict, aus dem sie geboren wird, ein milderndes Urtheil fällen möchte.

[2] Willkomm, Europamüd. I (1838), 235.














109858 Besucher bislang. :: Admin Login