Wortliste
Adel
Brief
Buchstabe
Dialekt
Ironie
ironisch
klassisch
Kritik
Ohr
progressiv
romantisch
Tier
Witz
Struktur
(Wenn Sie im oberen Fenster »Wortliste« ein Stichwort auswählen, erscheint hier ein Überblick über die Gliederung des betreffenden Wortartikels.)
Semantik 
9. ›Philologe; Historiker‹ als Einzelner oder auch als Typus (›Gesamtheit von Philologen/Historikern‹); Metonymie zu 3, Spezialisierung zu 7.
Belege 
[1] Brockhaus, Conv.-Lex. IV (1809), 353: Ohne Zweifel geht Verelius in seiner Runographia, Upsal, 1675, zu weit, wenn er aus den Schichten von Gartenerde, womit die Runsteine überwachsen sind, auf ein Alter schließt, das kurz nach der Sündfluth fällt. Eben so übertrieben ist die Meinung des Joh. Giöransson, welcher (im J. 1750) 1173 in Holz geschnittne Runsteine bekannt machte, von denen er einige 2000 Jahre vor Christi Geburt hinaussetzt. Die Kritik findet jetzt in den Runsteinen weder Sodom, noch Tyr, noch den Magog; aber sie ist doch genöthigt, ihnen ein sehr hohes Alterthum[1] zuzugestehn.

[2] F. Schlegel, Spr. u. Weish. d. Ind. (1808), 95: Unter allen Philosophieen oder Religionen, welche Asien als ihr Vaterland erkennen, ist keine so zuverläßig indischen Ursprungs, keine, mit Ausschluß der mosaischen Urkunde, älter als das System der Emanation und Seelenwandrung. Das Wesentliche desselben wird im ersten Buche der Gesetze Monu's vorgetragen, einem Denkmale, dem keine gesunde Kritik ein geringeres Alter anweisen wird, als dem ältesten, was die westlich europäische Welt irgend aufzuweisen hat. Volltext














96969 Besucher bislang. :: Admin Login